Katzen gelten als wahre Überlebenskünstler. Ob durch Krankheiten, Straßenleben, Revierkämpfe, oder einfache Unfälle – die graziösen Vierbeiner scheinen zäher zu sein als andere Tiere. Der sprichwörtliche Aberglaube, Katzen hätten neun Leben, ist wissenschaftlich und faktisch natürlich falsch. Und doch scheinen Katzen eine ominöse Unsterblichkeit auszustrahlen.

Mystische Tiere

Manche Tiere sind durch jahrhundertelanges Zusammenleben mit Menschen mit bestimmten Aberglauben, Symboliken und Vermutungen assoziiert. Obwohl die Haustierhaltung, so wie wir sie heute kennen, noch nicht lange existiert und zunächst mit Hunden begann, gilt die Katze heute als ebenso beliebt. Dennoch stellt sich die Frage: warum? Dass Hunde für menschliche Gemeinschaften nützliche Haustiere sind, liegt wegen ihrer Loyalität, ihrer Wachsamkeit, ihrer möglichen Einsatzgebiete nahe. Doch eine Katze tut – außer Mäusefangen – erst einmal nichts, was Menschen in irgendeiner Weise zugute kommen könnte.

Vielleicht liegt es an der mystischen Aura, die diese Tiere umgibt, dass man sie gerne bei sich hat? Der Ruf von Katzen als wählerische, arrogante und egozentrische Wesen gibt den Besitzern dieser Haustiere außerdem das Gefühl, auserwählt zu sein. Der Aberglaube von den mehreren Leben einer Katze betont diesen Ausdruck von Exklusivität, Mysterium und Sonderstatus außerdem noch.

Wirklich unsterblich?

Katzen haben biologisch gesehen nur ein Leben, doch die geheimnisvollen Geschichten haben aus der Katze mehr als nur ein gewöhnliches Haustier gemacht. Der wissende Blick, die rätselhafte Aufmerksamkeit, der Status als ,,Hexenbegleiter”, die Geräuschlosigkeit und scheinbare Allwissenheit: All diese Eigenschaften machen die Katze, neben einer natürlich unwiderstehlichen Kraul- und Kuschelzuneigung, zu einem Tier wie kein anderes. Für Katzenbesitzer und -liebhaber ist es jedenfalls keine Frage: Dieses kleine, samtweiche, kapriziöse Wesen, das so unvergleichlich süß schnurrt, ist einfach zum Verlieben. Aberglaube hin oder her – die Vorstellung ist einfach zu schön, dass Katzen ewig leben.