Leben und Seele

Katzen streicheln die Seele

Katzen sind Gold. Katzen sind Balsam für die Seele, Katzen verschönern jede Situation, und sie sind allwissend. Dass Katzen aber auch therapeutisch unglaubliche Macht besitzen, passt gut in ihr Image: Sie sind Zauberer, das samtige Fell ist ihr Umhang.

Katzentherapie

Ich bin, wie mehrere Mitglieder meiner Familie und meines Bekanntenkreises, psychisch nicht gesund. Ich habe eine Persönlichkeitsstörung, die mit Selbstverletzungen einhergeht, und mehrere Essstörungen. Obgleich meine Verhaltensmuster und Schwierigkeiten sich mit denen vieler enger Bezugspersonen decken, habe ich selten das Gefühl, verstanden zu werden. Ich fühle mich unbeachtet, unberührt, eiskalt in Herz und Körper.

Das erste Mal, dass dieses Gefühl von eisiger Isolation aufgebrochen wurde, war durch eine Katze. Ich streichelte sie, kraulte ihren Kopf und sie rieb sich an meinem Arm. Meine Unterarme sind immer mit langen Ärmeln bedeckt; sie sind gezeichnet von zahllosen Narben, die körperlichen Überbleibsel meiner seelischen Wunden. Diese Katze, schwarz mit weißen Flecken um die Augen und an den Pfoten, schien übersinnliche Kräfte zu haben. Mit ihrem samtweichen, zerbrechlichen Köpfchen schob sie meinen Ärmel nach oben, und begann, mit ihrer rauen und unfassbar zärtlichen Zunge über meine vernarbte Haut zu lecken. Ich beobachtete sie, und mein Herz ging auf. Es war, als würden durch diese Geste meine Wunden vollends geheilt werden, als würde die Katze mir sagen wollen: Es ist alles gut. Ich sehe dich. Ich sehe deinen Schmerz, und ich heile dich.

Dieses Gefühl ist mir bis heute unvergesslich.

Tiere blicken in die Seele

Seitdem weiß ich, dass Tiere oft empfindsamer sind als Menschen. Dass sie Gefühle von Wärme, Trost und Hoffnung spenden können, die Menschen fast immer nicht artikulieren können. Schweigend hat diese Katze mir das gegeben, was viele physisch oder psychisch kranke Menschen durch Tiere vermittelt bekommen, und das ganz ohne menschliche Sprache: Tiere sind Unterstützung. Sie können Dinge spüren, riechen, hören, fühlen und wahrnehmen, die an Menschen einfach vorbeigehen. Vor allem bin ich überzeugt: Tiere blicken in die menschliche Seele. Tiere spüren Angst, Verzweiflung, Trauer, Schuld, Unruhe und verwandeln diese negativen Wahrnehmungen in positive Energie.

Meine heldenhafte Katze

Seit diesem Schlüsselerlebnis ist die Katze, meine eigene oder die von Freunden, Familie, Bekannten, oder einfach auf der Straße, mein Kraft-Tier. Der bloße Anblick einer Katze berührt mein Herz und füllt mich mit Freude, Hoffnung und Trost. Kein Gefühl ist zu überwältigend, als dass meine heldenhafte, goldene Katze es nicht mit ihrem Schnurren, ihrer Aufmerksamkeit und ihrem eindringlichen Blick besiegen könnte.